SimCity: Interessanter Artikel von pcgames.de

Das Online-Magazin pcgames.de hat einen interessanten Artikel zu SimCity verfasst. In diesem Beitrag geht es um die Ärgernis der gesamten Schwierigkeiten bei SimCity verursacht durch den Online-Zwang zum Release des Spiels.

 

Zitat aus dem Beitrag:

 

"Ich wünsche mir, dass Sim City der Stein des Anstoßes ist, der eine Lawine ins Rollen bringt. Auf dass künftig die Sorgen und Beschwerden der Spieler nicht immer zum Sturm im Wasserglas verkommen, sondern Hersteller die Kritik ernst nehmen. Auf dass Maxis und Co. den Vertrauensbeweis zahlloser Vorbesteller, ihrer treuesten Fans, nicht mit Füßen treten, indem sie unehrlich sind. Auf dass schlechte Spiele nicht mit blendenden Verkaufszahlen belohnt werden. Und natürlich wünsche ich mir, dass Sim City irgendwann, nach dem 20. Patch, dann auch endlich genau das tolle Spiel wird, das Maxis und EA uns die ganze Zeit über angepriesen haben."

 

Hier geht es zum gesamten Artikel 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Der Sim (Mittwoch, 10 April 2013 15:15)

    Sowas von wahr! Es kommt nur noch Müll auf den Markt.
    Unfertige, fehlerhafte Games die von den Herstellern mittels bunten Trailern und Lügenmärchen von tollen Spielen zu utopischen Preisen verscherbelt werden! Ein Paradebeispiel dafür ist SimCity 2013!
    So werden Städte oft nicht gespeichert. Meine Lieblingsmeldung: Daten ihrer Stadt konnten nicht syncronisiert werden. Und zack, sind 6 Stunden Fortschritt im Eimer weil die Stadt zurück gesetzt wird oder sich sogar garnicht mehr laden läßt! Das Gelände zum bauen ist viel zu klein, man hat die Stadt nach 3 Stunden komplett zu gebaut. Will man alle Besonderheiten (Stadion, Flughafen usw.) bauen, bleibt kein Platz mehr für Wohnhäuser, Gewerbe oder Industrie. Dafür das die Probleme bei EA bekannt sind, finde ich es eine absolute Schweinerei das Spiel immernoch für 59€ zu verkaufen! Dazu kommt noch das man nichtmal sein Geld zurück verlangen kann wie es eigentlich im Handel üblich ist wenn Ware defekt oder fehlerhaft ist.
    Aber nicht nur EA macht solche krummen Dinge! Auch andere sind längst auf den Zug der schlechten aber teuren Ware aufgesprungen.
    Und dann wundern und ärgern die sich weil mehr Menschen die neuen Spiele illegal downloaden statt 50€ oder mehr zum Fenster heraus zu werfen.

    Ich kann nur davon abraten sich Simcity zu kaufen. Wenns älter ist und für 10€ angeboten wird hat es einen Preis den es auch wert ist.
    Für mich ist nach mehreren "Fehlkäufen" jetzt das fass übergelaufen!
    Mehr als 10€ werde ich nie wieder fürn Spiel ausgeben. Dann warte ich lieber ein Jahr nachdem ein Game veröffentlicht wurde und zahle einen Preis den das Spiel auch wert ist. Vielleicht habe ich sogar Glück das nach einem Jahr die vielen Fehler sogar behoben wurden!



Themenumfrage:

Releases:


SimCity (Electronic Arts, Maxis)

seit 7. März 2013 erhältlich

Vorerst nur auf Windows spielbar.

USK: Freigegeben ab 6 Jahren

Collectors Edition

69,99 €

Limited Edition

59,99 €

Digital Deluxe

79,99 €


dt. Set

9,95 €

brit.Set

9,95 €

franz. Set

9,95 €